Bilder-Galerie
Newsletter







Banner
300 Jahre Nachhaltigkeit
Banner

091020_lbg_small
Die Land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft
Niederbayern/ Oberpfalz und Schwaben  informiert:

 

Rücken mit TückenPoltergefahr

Das Rücken von Fixlängen mit funkgesteuerten Forstwinden birgt ein hohes Verletzungs-/Todesrisiko.
Wie vom Langholzrücken gewohnt, geht der Rücker am Anschlagpunkt neben dem Holz her.

Bei Fixlängen bedeutet dieses Nebenhergehen ein hohes Risiko:

Weiterlesen...

 

091020_lbg_small
Die Land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft
Niederbayern/ Oberpfalz und Schwaben  informiert:

 
Bei guten Holzpreisen und schlechten Zinsen auf der Bank sind Investitionen in eine gute Forstausrüstung mehr als sinnvoll.Schnittschutzstiefel durchsägt

Ein Oberpfälzer Landwirt durchsägt seinen Schnittschutzstiefel und verletzt sich den Fuß. Der Gummistiefel war zehn Jahre alt, der Gummi brüchig und die Stahlkappe blitzte hervor.

Weiterlesen...

 

091020_lbg_small
Die Land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft
Niederbayern/ Oberpfalz und Schwaben  informiert:

 

Billige Produkte können teuer und schmerzhaft werden

Ein Kleinwaldbesitzer aus dem Landkreis Passau kaufte sich einen elektrischen Hochentaster vom Discounter. Leider löste sich schon beim zweiten Einsatz die Fixiermuffe vom Teleskopgestänge.

Weiterlesen...

 

Holzpolter wurde zur MausefalleHolzpolter sind keine Kinderspielplätze!

Holzpolter üben eine magische Anziehungskraft auf Kinder und Jugendliche aus. Kein Wunder denn hier kann gekraxelt, balanciert und von Stamm zu Stamm gehüpft werden. Die Gefahr, die von gestapeltem Holz ausgeht, wird dabei völlig unterschätzt Nur allzuleicht geraten die Stämme mit ihrem tonnenschweren Gewicht in Bewegung. Kommt man hier drunter endet dies mit schwersten oder sogar tödlichen Verletzungen.

So geschehen letztes Jahr bei einem Kindergartenausflug bei dem mehrere Kinder bei einer Rast auf einem Holzpolter gespielt haben. Die Stämme sind in Bewegung geraten und haben einige Kinder überrollt, ein Kind kam dabei ums Leben.

Weiterlesen...

 

091020_lbg_small
Die Land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft
Niederbayern/ Oberpfalz und Schwaben  informiert:

 

„Der Baum darf nicht ganz abgeschnitten werden“Das Schnittbild zeigt die Handschrift des Fällers

Zeigt man in Motorsägenkursen und Vorträgen
das nachfolgende Schnittbild,
so kommt ab und zu die Aussage:
„Der Baum ist ja nicht ganz abgeschnitten.“

Weiterlesen...

 

091020_lbg_small
Die Land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft
Niederbayern/ Oberpfalz und Schwaben  informiert:

 

Vorsicht beim Kauf von Funkfernsteuerungen für ForstwindenBei der Arbeit mit Drahtseilen ist das Tragen von Handschuhen erforderlich. Bei dem Drucktaster kann durch das Tragen der Handschuhe leicht ein falscher Befehl ausgeführt werden, welcher zu gefährlichen Situationen führen kann.

 

Waldbesitzer, die derzeit eine Forstseilwinde kaufen wollen, haben die Wahl zwischen Steuerungen mit Drucktaster und Kippschalter.

Weiterlesen...

 

091020_lbg_small
Die Land- und forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft Bei der Waldarbeit Farbe bekennen! Mindestens 1/3 der Oberfläche von Waldarbeiterschutzjacken muss in den Signalfarben Orange oder Gelb gefertigt sein. Dies trägt deutlich zur besseren Erkennbarkeit im Wald bei. Die Position des Kollegen wird so viel schneller erfasst und tragische Unfälle werden verhindert.Niederbayern/ Oberpfalz und Schwaben  informiert:

 

Orange oder Gelb?
Bei der Waldarbeit Farbe bekennen!

Müssen Waldarbeitsjacken verpflichtend getragen werden, wie Helm, Schnittschutzhose und Schuhe mit Schnittschutzeinlagen?

Weiterlesen...

 
                                 

Wald erhalten und nachhaltig nutzen

Auch heute ist noch in vielen Ländern der Erde das Vorhandensein von Wald,

Weiterlesen...

 
Aktuelle Kurse
Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 12.01.2018, 13:30
Ort: BayWa Sauerlach, Am Heizwerk 8, 82054 Sauerlach
Freie Plätze: 0

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 19.01.2018, 13:00
Ort: Kirchbergstraße 6, 86551 Aichach
Freie Plätze: 0

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 19.01.2018, 15:00
Ort: Gastwirtschaft zum Kramerwirt, Salzstraße 24, 82110 Germering
Freie Plätze: 0

AS Baum I nach VSG 4.2
Beginn: 19.02.2018, 09:00
Ort: Garten- und Komunaltechnik Widhopf, Eichendorfstr. 33-35, 85609 Aschhheim
Freie Plätze: 0

Fällung und Aufarbeitung von Starkholz
Beginn: 16.03.2018, 13:00
Ort: Grünes Zentrum Immenstadt, Kemptener Straße 39, 87509 Immenstadt
Freie Plätze: 7

Fällung und Aufarbeitung von Starkholz
Beginn: 06.04.2018, 13:00
Ort: Grünes Zentrum Immenstadt, Kemptener Straße 39, 87509 Immenstadt
Freie Plätze: 8

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 20.04.2018, 13:00
Ort: Grünes Zentrum Immenstadt, Kemptener Straße 39, 87509 Immenstadt
Freie Plätze: 14

Kettensägenschein/ Motorsägenschein/ Motorsägenkurs/ Sägenschein
Ort: München, Bayern
Freie Plätze: 99999

Kurskalender
«   Dezember 2017   »
MoDiMiDoFrSaSo
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Banner
Nachrichten aus Wald und Forst