Bilder-Galerie
Newsletter







Banner
300 Jahre Nachhaltigkeit
Banner

 SVLFG Pressemeldung

 Im Totholz lauert der Tod 

 Durch das Eschentriebsterben werden derzeit immer mehr Eschen von den Waldbesitzern gefällt. Diese Bäume bringen aber bei der Fällung große Gefahren mit sich.

Abgestorbene Äste (Totholz) brechen schon bei der kleinsten Vibration ab und fallen auf den Motorsägenführer. Was zu schweren Unfällen führt.

Die Berufsgenossenschaft gibt Tipps, um Totholz sicher zu fällen:

- Vor der Fällung eine genaue und sorgfältige Baumansprache durchführen! Das heißt die Vitalität des Baumes richtig beurteilen und einschätzen.

- Sind abgestorbene Äste in der Krone, berührt der zu fällende Baum Nachbarbäume, sodass beim Fallen Äste abgebrochen werden können?

- Ist der Baum so vital, dass auch die Bruchleiste noch hält?

- Abgestorben Eschen dürfen nur mit Seilwindenunterstützung gefällt werden. Das heißt, den Baum nicht umkeilen sondern umziehen.

- Wenn der Baum bei der Fällung zu kippen beginnt, muss sofort in die Rückweiche gegangen werden. Bei einer Baumfällung muss man es schaffen, mindestens 9 Meter in die Rückweiche zu kommen. Erst dann wird es für den Holzfäller sicher.

- Kranke Eschen immer beobachten, damit sie noch frühzeitig gefällt werden können.

- Jeder Waldbesitzer muss für sich überlegen, kann ich solch gefährliche Totholzbäume selber fällen oder ist es nicht ratsamer, Profis zu holen?

Bei Fragen wenden Sie sich an Ihre Sozialversicherung für Landwirtschaft,
Forsten und Gartenbau (SVLFG). Für Landshut: Frau Dagmar Kühl, Tel. 0871/696-280
oder für Augsburg: Frau Rita Kanjo, Tel. 0821/4081-232.

Günter Stemplinger

 

 
Aktuelle Kurse
AS Baum I nach VSG 4.2
Beginn: 18.02.2019, 09:00
Ort: Garten- und Komunaltechnik Widhopf, Eichendorfstr. 33-35, 85609 Aschhheim
Freie Plätze: 1

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 22.02.2019, 15:00
Ort: LHO Lagerhaus Obermair Flintsbach, Kufsteiner Straße 65, 83126 Flintsbach
Freie Plätze: 1

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 22.02.2019, 16:00
Ort: Gasthaus Kastanienhof Aying, Bahnhofstrasse 34, D 85653 Aying
Freie Plätze: 0

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 01.03.2019, 14:00
Ort: Alter Bauernhof, Otterwaldstraße 10, 87767 Niederrieden im Unterallgäu
Freie Plätze: 7

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 01.03.2019, 14:30
Ort: Kirchbergstraße 6, 86551 Aichach
Freie Plätze: 5

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 08.03.2019, 16:00
Ort: Gasthof Otterfinger Hof, Nordring 39, 83624 Otterfing
Freie Plätze: 0

AS Baum I nach VSG 4.2
Beginn: 11.03.2019, 09:00
Ort: Garten- und Komunaltechnik Widhopf, Eichendorfstr. 33-35, 85609 Aschhheim
Freie Plätze: 6

Grundkurs Fällung und Aufarbeiten von Brennholz
Beginn: 29.03.2019, 14:00
Ort: Alter Bauernhof, Otterwaldstraße 10, 87767 Niederrieden im Unterallgäu
Freie Plätze: 6

Kurs: Waldschutz gegen Wild
Beginn: 30.03.2019, 09:00
Ort: Sarching, Landkreis Regensburg
Freie Plätze: 0

Vertiefungskurs Fällung von Schwachholz
Beginn: 30.03.2019, 09:00
Ort: Bahnhof Otterfing, Bahnhofstr, 83624 Otterfing
Freie Plätze: 6

Kurskalender
«   Februar 2019   »
MoDiMiDoFrSaSo
    1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
   
Banner
Nachrichten aus Wald und Forst